KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-1, NO 14

Belzona® Repariert Undichte Transformatorlamellen

 
 

Industrien:

Energie (POWR)

 
 

Know-how Bereiche:

Tanks und Chemikalienauffangbereiche (TCC)

 
 

Kundenstandort:

Windpark, Großbritannien

 
 

Anwendungsdatum:

2007

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Kühllamellen eines ölgefüllten Transformators

 
 

Problem:

Aufgrund von Korrosion an den unteren Kanten der Lamellen kam es zu Leckagen. Das Problem entstand durch Schafe, die sich an den Lamellen gerieben hatten, sodass es zu einer Beschädigung des Oberflächenanstrichs kam.

 
 

Produkte:

Belzona 1161 (Super UW-Metal)

 

Substrate:

Stahl

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß dem Belzona Know-how System Infoblatt TCC-1 durchgeführt. Nach manueller Oberflächenvorbereitung wurden vorgeformte Verstärkungsplatten über die korrodierten Bereiche geklebt.

 
 

Belzona Fakten:

Bevor der Kunde an Belzona herantrat, hatte er versucht, die Leckage selber abzudichten. Belzona 1161 (Super UW-Metal) zeichnet sich in ölkontaminierten Bereichen durch seine hervorragenden Adhäsionseigenschaften aus. Zusammen mit den Verstärkungsplatten wird so eine langfristig erfolgreiche Reparatur erzielt.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Vorherige behelfsmäßige Reparaturmaßnahme 2. Oberflächenvorbereitung 3. Kaltverklebung mit Belzona 1161 (Super UW-Metal) 4. Fertige Anwendung

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 Case study pic four

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com