KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-1, NO 24

Belzona® Repariert Schadhafte Isolatoren

 
 

Industrien:

Energie (POWR)

 
 

Know-how Bereiche:

Dichtungsscheiben, Dichtungen und Unterfütterungen (GSS)

 
 

Kundenstandort:

Kraftwerk, Ägypten

 
 

Anwendungsdatum:

Februar 2005

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Isolatoren aus Porzellan

 
 

Problem:

Die Porzellanisolatoren waren an den Kanten beschädigt, sodass Öl aus dem angrenzenden Isolator eindringen konnte.

 
 

Produkte:

Belzona 1111 (Super Metal)

 

Substrate:

Porzellan

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß dem Belzona Know-how System Infoblatt GSS-1 durchgeführt.

 
 

Belzona Fakten:

Dank Belzona konnte an diesen Isolatoren ein ernstes Problem gelöst werden. Anstelle eines Neukaufs konnte das Unternehmen mehr als 5,000 US$ einsparen. Aufgrund der dielektrischen Stärke von Belzona 1111 (Super Metal) war das Produkt für diese Anwendung sehr gut geeignet.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Die schadhaften Isolatoren 2. Herstellen des Formwerkzeugs an einer unbeschädigten Stelle des Isolators mit Belzona 1111 (Super Metal) 3. Neuformung der beschädigten Kante 4. Die zwei reparierten Isolatoren

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 Case study pic four

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com