KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-1, NO 25

Beschädigte Isolatoren Mit Belzona® Repariert

 
 

Industrien:

Energie (POWR)

 
 

Know-how Bereiche:

Ventile, Rohre und Verbindungsstücke (VPF)

 
 

Kundenstandort:

Kraftwerk, Ägypten

 
 

Anwendungsdatum:

Oktober 2005

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Isolatorbuchsen

 
 

Problem:

Zwei Isolatoren und ein inneres Kupferrohr waren gebrochen bzw. beschädigt.

 
 

Produkte:

Belzona 1111 (Super Metal)
Belzona 1391 (Ceramic HT Metal)

 

Substrate:

Porzellan

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß dem modifizierten Belzona Know-how System Infoblatt VPF-1 & -2 durchgeführt. Die ursprünglichen Profile wurden mit Belzona 1111 (Super Metal) wiederhergestellt und glatte Oberflächen mit Belzona 1391 (Ceramic HT Metal) erzeugt.

 
 

Belzona Fakten:

Belzona hat die beschädigten Isolatoren perfekt repariert und somit dem Kunden nicht nur die Kosten für neue Einheiten sondern auch lange Importzeiten eingespart. Nach der Reparatur wiesen die Isolatoren einen Trockenwiderstand von ca. 5000MΩ auf, ein Wert, der deutlich über dem der alten Isolatoren liegt.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Der beschädigte Isolator 2. Der zweite Isolator 3. Auftrag von Belzona 1111 (Super Metal) zum Auffüllen der Risse 4. Der reparierte Isolator

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 Case study pic four

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com