KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-1, NO 46, ELITE

Klassische Sanierung Einer Pumpe Mit Belzona® – Arbeitsleistung Nach 3,5 Jahren Im Einsatz Um 9,5 % Gesteigert

 
 

Industrien:

Wasser und Abwasser (WATR)

 
 

Know-how Bereiche:

Kreiselpumpen (CEP)

 
 

Kundenstandort:

Nationaler Wasserversorger, Tunesien

 
 

Anwendungsdatum:

September 2002

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Zwei stark durch Korrosion und Kavitation beschädigte KSB-Kreiselpumpen.

 
 

Problem:

Aufgrund von Korrosions- und Kavitationsschäden kam es im Vergleich zum Neuzustand zu einer drastischen Verringerung der Förderleistung der Pumpen.

 
 

Produkte:

Belzona 1111 (Super Metal)
Belzona 1341 (Supermetalglide)

 

Substrate:

Gusseisen

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß den Belzona Know-how System Infoblättern CEP-2 und CEP-10 durchgeführt.

 
 

Belzona Fakten:

Durchflussrate einer neuen Pumpe: 540 l/s Durchflussrate der beschädigten Pumpe: 480 l/s Durchflussrate der reparierten Pumpe: 540 l/s, eine Steigerung um mehr als 12 % im Vergleich zur korrodierten Pumpe. Nach 3,5 Jahren betrug die Durchflussrate der reparierten Pumpe 530 l/s, eine Steigerung von mehr als 9,5 % im Vergleich zur korrodierten Pumpe.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Beschädigte Pumpe 2. Wiederhergestellte Originalmaße der Grundringsitze 3. Abgeschlossene Reparatur 4. Auch nach 3,5 Jahren im Einsatz ist die Beschichtung weiterhin in gutem Zustand

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 Case study pic four

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com