KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-1, NO 51

Belzona® 5851 (Ha-Barrier) Auf Offshore-Rohrleitungen

 
 

Industrien:

Öl und Gas (OILG)

 
 

Know-how Bereiche:

 
 

Kundenstandort:

Offshore-Ölunternehmen

 
 

Anwendungsdatum:

Oktober 2003

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Korrosion unter Isolierung (CUI) auf Heizmittelleitungen.

 
 

Problem:

Die Isolierung um die Heizmittelleitungen hatte im Laufe der Zeit zu CUI an den Rohrleitungen geführt. Während einer Routineinspektion wurde entschieden, dass die beste Lösung zur Vermeidung zukünftiger Korrosion darin bestand, Belzona 5851 (HA-Barrier) direkt auf die heißen Rohrleitungen aufzutragen, ohne diese außer Betrieb nehmen zu müssen.

 
 

Produkte:

Belzona 5851 (HA-Barrier)

 

Substrate:

Rostender Stahl

 
 

Anwendungsmethode:

Die Rohrleitungen wurden nassgestrahlt, trocknen gelassen und verbleibender Zuschlagstoff abgebürstet. An einigen Stellen war Flugrost sichtbar, der jedoch für den Auftrag von zwei Schichten Belzona 5851 (HA-Barrier) mit Schichtdicken von je 250 μm als annehmbar betrachtet wurde.

 
 

Belzona Fakten:

Belzona 5851 (HA-Barrier) wurde erfolgreich angewendet und löste für den Kunden ein wichtiges Instandhaltungsproblem, ohne dabei die Anlagen außer Betrieb nehmen zu müssen bzw. einen zukünftigen Stillstand abzuwarten. In diesem Fall ermöglichte Nassstrahlen ein schnelles Entfernen der Korrosionsablagerungen und stellte sicher, dass keine unsichtbaren Oberflächenverunreinigungen wie Chloride aus der Meeresumgebung anhafteten.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Korrosion an der Heizmittelleitung

2. Auftrag der ersten Schicht Belzona 5851 (HA-Barrier)

3. Abgeschlossene Anwendung

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com