KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-1, NO 69

Verbesserte Sicherheit Auf Einem Tankdach Dank Belzona

 
 

Industrien:

Petrochemie (PETR)

 
 

Know-how Bereiche:

Tanks und Chemikalienauffangbereiche (TCC)

 
 

Kundenstandort:

Chemikalienhersteller (Chrom), GB

 
 

Anwendungsdatum:

Mai 2005

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Löchriger Chemikalientank und korrodierte Handlaufstütze.

 
 

Problem:

Schwerwiegende Flächenkorrosion an diesem alten Chemikalientank hatte an der Tankoberseite zu einem Loch unter einer Handlaufstütze geführt.

 
 

Produkte:

Belzona 1111 (Super Metal)

 

Substrate:

Stahl

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß dem modifizierten Belzona Know-how System Infoblatt TCC-5 durchgeführt. Nach der Oberflächenvorbereitung durch einen Nadelentroster und Abschleifen wurde mit Hilfe von Belzona 1111 (Super Metal) eine Verstärkungsplatte an die Unterseite des zu reparierenden Bereichs geklebt. Nach Aushärtung wurde der gesamte Bereich mit Belzona 1111 (Super Metal) und Armierungsgewebe wiederaufgebaut.

 
 

Belzona Fakten:

Da am Tank keine Heißarbeiten durchgeführt werden konnten, verlangte der Kunde anfangs, dass die Reparatur bis zum nächsten Stillstand 9 Monate später halten sollte. Während des Stillstands war dann eine Schweißreparatur geplant. Bei einer Inspektion während des Stillstands wurde jedoch festgestellt, dass die Belzona-Reparatur noch voll intakt und Schweißen somit unnötig war.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Ansicht auf den korrodierten Bereich

2. Während der Oberflächenvorbereitung

3. Wiederaufbau mit Belzona 1111 (Super Metal)

4. Abgeschlossene Reparatur

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 Case study pic four

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com