KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-1, NO 67

Mit Belzona® Geschützte Haupt-Kühlwasserpumpen

 
 

Industrien:

Energie (POWR)

 
 

Know-how Bereiche:

Kreiselpumpen (CEP)

 
 

Kundenstandort:

Kohlekraftwerk, Großbritannien

 
 

Anwendungsdatum:

2004

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Allen-Gwynnes-Kühlpumpen, die 545.531 Liter Kühlwasser pro Minute transportieren können.

 
 

Problem:

Erosionskorrosion vor allem an den Spaltringen, innerhalb des Gehäuses und den Druckrohren.

 
 

Produkte:

Belzona 1111 (Super Metal)

Belzona 1341 (Supermetalglide)

 

Substrate:

Gusseisen

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß den Belzona Know-how System Infoblättern CEP-1 und CEP-3 durchgeführt. Besonderes Augenmerk wurde auf die Oberflächenvorbereitung mit wiederholtem Dampf- und Sandstrahlen gelegt, um jegliche Salzverunreinigung zu entfernen.

 
 

Belzona Fakten:

Zuvor war eine Keramikbeschichtung eines Wettbewerbers eingesetzt worden. Obwohl diese kostengünstiger war, erbrachte sie nicht die gleiche Wirkungsgradsteigerung und damit einhergehende Kostenamortisation wie Belzona 1341 (Supermetalglide). Bei einer Inspektion 3 Jahre nach der Anwendung befand sich die Beschichtung auch weiterhin in einem guten Zustand.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Von der Größe der Druckrohre kann die Größe der Pumpen geschlossen werden

2. Beschichtung der Saugseite

3. Der Schweregrad der Korrosion ist an den Druckrohren klar erkennbar

4. Abgeschlossene Beschichtung

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 Case study pic four

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com