KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-2, NO 42

Durch Korrosion Unter Isolierung (Cui) Beschädigter Ethylenglykol-Wassertank Mit Belzona® Repariert

 
 

Industrien:

Öl und Gas (OILG)

 
 

Know-how Bereiche:

Tanks und Chemikalienauffangbereiche (TCC)

 
 

Kundenstandort:

Großes Gaswerk eines Ölkonzerns, St Fergus, Schottland, Großbritannien

 
 

Anwendungsdatum:

Mai 2006

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Ein Ethylenglykol-Wassertank wurde aufgrund einer Leckage stillgelegt.

 
 

Problem:

Korrosion unter Isolierung hatte am Behälter zu einem Loch in der Behälterwand geführt.

 
 

Produkte:

Belzona 1111 (Super Metal)

Belzona 1321 (Ceramic S-Metal)

 

Substrate:

Unlegierter Stahl

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß dem Belzona Know-how System Infoblatt TCC-1 durchgeführt.

 
 

Belzona Fakten:

Heißarbeiten durften ohne eine größere Stillegung nicht durchgeführt werden. Belzona dichtete die Leckage ab und beschichtete auch die umliegenden Bereiche mit einer Schutzbeschichtung, um zukünftige CUI-Probleme zu verhindern.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Das Loch wurde ausgebohrt, mit einem Gewinde versehen und mit einer Schraube verschlossen

2. Anwendung von Belzona 1111 (Super Metal)

3. Abgeschlossene Anwendung von Belzona 1111 (Super Metal) auf die Außenseite

4. Anwendung von Belzona 1111 (Super Metal) und 1321 (Ceramic S-Metal) innen über der Schraube

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 Case study pic four

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com