KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-2, NO 37

Belzona® Repariert Und Schützt Schwefelsäure-Tankwall

 
 

Industrien:

Allgemeine Industrie (GIND)

 
 

Know-how Bereiche:

Tanks und Chemikalienauffangbereiche (TCC)

 
 

Kundenstandort:

Schwefelsäure-Raffinerie, Wyoming, USA

 
 

Anwendungsdatum:

September 2008

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

79 m2 großer Auffangbereich für 98%ige Schwefelsäure

 
 

Problem:

Vorherige Beschichtungen mit anderen Produkten stellten sich als nur begrenzt erfolgreich heraus. Ein großflächiger Wiederaufbau des Betons war erforderlich, um dessen Inhalt in die Hauptsenkgrube ablassen und anschließend eine Schutzbeschichtung auftragen zu können.

 
 

Produkte:

Belzona 4111 (Magma-Quartz)

Belzona 4131 (Magma-Screed)

Belzona 4311 (Magma CR1)

 

Substrate:

Beton

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß den Belzona Know-how System Infoblättern TCC-9 und TCC-15 durchgeführt. Der Beton wurde zur Hauptsenkgrube abfallend wiederaufgebaut. Anschließend wurde die gesamte Fläche mit Belzona 4311 (Magma CR1) beschichtet.

 
 

Belzona Fakten:

Ein Ersatz des Betonauffangbereichs stellte für das Unternehmen aufgrund damit verbundener langer Ausfallzeiten keine Option dar. Aufgrund der Leistungsfähigkeit der Belzona-Produkte und des schnellen Service durch den technischen Berater entschied sich der Kunde für die Belzona Lösung. Labortests ergaben, dass sich Belzona 4311 (Magma CR1) nach zweiwöchigem Eintauchen in Säure noch in gutem Zustand befand, während andere Produkte schon nach 48 Stunden versagten.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Ansicht des Säureauffangbereichs

2. Ansicht des beschädigten Betons

3. Ansicht der wiederaufgebauten und neu beschichteten Fläche

4. Abgeschlossene Anwendung nach Beschichtung mit Belzona 4311 (Magma CR1)

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 Case study pic four

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com