KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-2, NO 50

Pumpe Mit Schwerwiegenden Korrosionsschäden Mit Belzona® Wiederaufgebaut Und Geschützt

 
 

Industrien:

Durchflusssysteme (FLOW)

 
 

Know-how Bereiche:

Kreiselpumpen (CEP)

 
 

Kundenstandort:

Frachtschiff in Schiffswerft, Ägypten

 
 

Anwendungsdatum:

April 2004

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Haupt-Wasserumwälzpumpe

 
 

Problem:

Schwere Korrosions- und Erosionsschäden in der Pumpe, die zur Entstehung vieler Löcher im Gehäuse geführt hatten.

 
 

Produkte:

Belzona 1311 (Ceramic R-Metal)

Belzona 1321 (Ceramic S-Metal)

 

Substrate:

Gusseisen

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß den Belzona Know-how System Infoblättern CEP-1, CEP-3 und CEP-5 durchgeführt.

 
 

Belzona Fakten:

Belzona ermöglicht Wiederaufbau und Schutz selbst von stark abgenutzten Pumpen, sodass die Ausrüstung so schnell wie möglich wieder in Betrieb genommen und Neuanschaffungskosten eingespart werden können. Darüber hinaus bietet die Belzona Lösung eine erhöhte Beständigkeit gegen Erosionskorrosion.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Ansicht auf die korrodierte Pumpe

2. Innenansicht der Pumpe vor der Reparatur

3. Nach der Reparatur der löchrigen Bereiche wurden die stark abgenutzten Bereiche wiederaufgebaut.

4. Zum Schutz der Pumpe wurde Belzona 1321 (Ceramic S-Metal) aufgetragen.

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 Case study pic four

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com