KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-2, NO 62

Belzonas Flansch-Reparatursystem Spart Geld

 
 

Industrien:

Öl und Gas (OILG)

 
 

Know-how Bereiche:

Ventile, Rohre und Verbindungsstücke (VPF)

 
 

Kundenstandort:

Offshore-Ölunternehmen, Nordsee, GB

 
 

Anwendungsdatum:

November 2003

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Flanschflächen von 41 cm breiten, 136 kg schweren Schwimmschläuchen für Rohöl.

 
 

Problem:

Durch externe Korrosion an den Flanschflächen waren die Schläuche undicht geworden und konnten nicht mehr eingesetzt werden.

 
 

Produkte:

Belzona 1321 (Ceramic S-Metal)

Belzona 9411 (Release Agent)

 

Substrate:

Verzinkter Stahl

 
 

Anwendungsmethode:

Die Flanschflächen wurden gemäß dem modifizierten Belzona Know-how System Infoblatt VPF-9 wiederaufgebaut.

 
 

Belzona Fakten:

Der Austausch der 4 gezeigten Schläuche hätte den Kunden etwa 100.000 GBP gekostet. Alle 4 Schläuche wurden jedoch erfolgreich mit Belzona repariert und gemäß internationalen (OCIMF 1991) sowie Dunlop Oil & Marine Testrichtlinien bei 18 bar Druck getestet. Dies kostete lediglich einen Bruchteil der Neubeschaffungskosten.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Vier Schwimmschläuche bereit zur Reparatur.

2. Die Nahaufnahme zeigt die Korrosionsschäden sowie die eingepassten Abdichtstopfen und Unterfütterungen.

3. Abgeschlossene Anwendung bereit für Endbearbeitung und Drucktest.

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com