KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-2, NO 77

Betonsanierung An Kühlturmtasse Mit Belzona

 
 

Industrien:

Energie (POWR)

 
 

Know-how Bereiche:

Tanks und Chemikalienauffangbereiche (TCC)

 
 

Kundenstandort:

Atomkraftwerk, USA

 
 

Anwendungsdatum:

Februar 1997

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Kühlturmtassen aus Beton

 
 

Problem:

Um mikrobiologisch induzierter Korrosion (M.I.C) vorzubeugen, wird Schwefelsäure dem Kühlwasser hinzugegeben. Aufgrund dessen aggressiver chemischer Eigenschaften wurde der Beton durch Erosion schwer beschädigt, teilweise 10 cm tief.

 
 

Produkte:

Belzona 4911 (Magma TX Conditioner)

Belzona 4141 (Magma-Build)

Belzona 4311 (Magma CR1)

 

Substrate:

Beton

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß dem Belzona Know-how System Infoblatt TCC-9 durchgeführt.

 
 

Belzona Fakten:

Auch wenn die Instandsetzungsarbeiten ungeplant waren, konnten sie während eines Betriebsstillstands durchgeführt und abgeschlossen werden. Der Kunde war beeindruckt, dass die Anwendung nicht nur so schnell, sondern auch bei widrigen, kalten Witterungsbedingungen abgeschlossen werden konnte.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Beschädigte Fläche

2. Nahaufnahme der ausgeprägten Erosionsschäden nach Oberflächenvorbereitung

3. Abgeschlossene Anwendung, Kühlturmtasse wieder in Betrieb

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com