KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-2, NO 79

Belzona® Für Kühlturmtassen – Selbst Bei Kalter Witterung

 
 

Industrien:

Energie (POWR)

 
 

Know-how Bereiche:

Tanks und Chemikalienauffangbereiche (TCC)

 
 

Kundenstandort:

Kraftwerk, Missouri, USA

 
 

Anwendungsdatum:

Dezember 2003

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Kühlturmtasse

 
 

Problem:

Da eine Schutzbeschichtung nicht vorhanden war, entstanden Leckagen.

 
 

Produkte:

Belzona 5811 (Immersion Grade)

 

Substrate:

Unlegierter Stahl

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß dem modifizierten Belzona Know-how System Infoblatt TCC-5 durchgeführt.

 
 

Belzona Fakten:

Nach Herauszögern der Reparatur über einen Zeitraum von 4-5 Jahren war die Leckage so schwerwiegend geworden, dass eine Reparatur nicht weiter aufgeschoben werden konnte. Nach der Oberflächenvorbereitung mittels Sandstrahlen wurden zahlreiche Poren entdeckt, durch die das Belzona 5811 (Immersion Grade) aufgrund ihrer geringen Größe jedoch nicht austreten konnte, sodass eine komplett undurchlässige Oberfläche erzeugt wurde. Zwei der Kühlturmtassen wurden bei kalter Witterung behandelt, indem Heizer unter die Becken gestellt und eine Plane über die Kühlturmtassen gespannt wurde. Dadurch konnte die Innentemperatur auf 18 °C angehoben werden.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Öffnung an der Seite des Kühlturms

2. Korrodierte Innenseite

3. Erste Schicht Belzona 5811 (Immersion Grade)

4. Letzte Schicht Belzona 5811 (Immersion Grade) und betriebsbereite Kühlturmtasse

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 Case study pic four

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com