KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-2, NO 136, ELITE

Denkmalgeschützes Gebäude Mit Belzona® Geschützt

 
 

Industrien:

Gebäude & Bauten (BSTR)

 
 

Know-how Bereiche:

Problematische Wandbereiche (WPA)

 
 

Kundenstandort:

Instandhaltungsunternehmen im Auftrag der Stadt Liverpool, Großbritannien

 
 

Anwendungsdatum:

September 2001

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Denkmalgeschütztes Gebäude (Grade 1, Großbritannien)

 
 

Problem:

Die Gebäudefassade war durch Abgase, Schadstoffe und Schmutz verfärbt worden.

 
 

Produkte:

Belzona 5151 (Hi-Build Cladding)

Belzona 3111 (Flexible Membrane)

 

Substrate:

Mit Belzona 3111 (Flexible Membrane) beschichtetes Mauerwerk

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß dem Belzona Know-how System Infoblatt WPA-1 durchgeführt.

 
 

Belzona Fakten:

Das Gebäude war vor elf Jahren mit Belzona 3111 (Flexible Membrane) gegen Wasser- und Feuchtigkeitseintritt beschichtet worden. Nach einer Inspektion stellte sich heraus, dass die Belzona-Beschichtung zwar sehr schmutzig, aber dennoch in einwandfreiem Zustand war. Der Kunde entschied sich anstatt einer Säuberung der bestehenden Beschichtung für den Auftrag einer selbstreinigenden Belzona-Beschichtung, die auch nach 4 Jahren im Einsatz noch tadellos ist.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Vor der Anwendung

2. Während der Anwendung, nach Grundierung der Oberfläche

3. Abgeschlossene Anwendung

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com