KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-2, NO 141

Dachrinne Aus Eisen Mit Belzona® Repariert Und Abgedichtet

 
 

Industrien:

Gebäude & Bauten (BSTR)

 
 

Know-how Bereiche:

Problematische Dachbereiche (RPA)

 
 

Kundenstandort:

Logistikzentrum, Lancashire, Großbritannien

 
 

Anwendungsdatum:

April 2007

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Herkömmliche Gusseisendachrinne (0,5 m breit, 64 m lang)

 
 

Problem:

Das Gusseisen war über die Jahre korrodiert und die Verbindungsstellen verschlissen, sodass Wasser in die Bausubstanz eindringen konnte.

 
 

Produkte:

Belzona 3111 (Flexible Membrane)

Belzona 3921 (GSC Conditioner)

Belzona 9311 (Flexible Membrane Reinforcing Sheet)

 

Substrate:

Gusseisen

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß dem Belzona Know-how System Infoblatt RPA-9 durchgeführt.

 
 

Belzona Fakten:

Die Kosten für die Belzona-Lösung beliefen sich auf einen Bruchteil der Ersatzkosten für eine neue Gusseisendachrinne.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Verstopfte und korrodierte Dachrinne

2. Zur Oberflächenvorbereitung trockengelegte Dachrinne

3. Mit Armierungsgewebe verstärktes Belzona 3111 (Flexible Membrane)-System

4. Abgeschlossene Anwendung

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 Case study pic four

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com