KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-2, NO 168

Belzona® Saniert Ziertürmchen Auf Schuldach

 
 

Industrien:

Gebäude & Bauten (BSTR)

 
 

Know-how Bereiche:

Problematische Fußbodenbereiche (FPA)

 
 

Kundenstandort:

Grundschule, Großbritannien

 
 

Anwendungsdatum:

November 2007

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Zwei durch eine schmiedeeiserne Konstruktion verbundene Ziertürmchen auf dem Dach eines alten Schulgebäudes.

 
 

Problem:

Risse und Abplatzungen an zwei Ziertürmchen sowie Korrosion an der schmiedeeisernen Verbindungskonstruktion stellten ein Sicherheitsrisiko dar.

 
 

Produkte:

Belzona 1111 (Super Metal)

Belzona 4231 (E Magma-Quartz)

Belzona 6111 (Liquid Anode)

Belzona 5111 (Ceramic Cladding)

Belzona 5122 (Clear Cladding Concentrate)

 

Substrate:

Stein und Schmiedeeisen

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß den Belzona Know-how System Infoblättern WPA-4 und WPA-8 durchgeführt. Die Steintürmchen wurden mit Belzona 4231 (E Magma-Quartz) wiederaufgebaut. Die schmiedeeiserne Konstruktion wurde mit Belzona 1111 (Super Metal) repariert und anschließend mit Belzona 6111 (Liquid Anode) und Belzona 5111 (Ceramic Cladding) vor zukünftiger Korrosion geschützt. Auf die Steintürmchen wurde zum langfristigen Schutz Belzona 5122 (Clear Cladding Concentrate) aufgetragen.

 
 

Belzona Fakten:

Dank Belzona konnten Erscheinungsbild und Stil des Gebäudes bewahrt werden. Die Reparaturkosten (inkl. Arbeitsaufwand) beliefen sich auf 6.500 GBP, ein Bruchteil der Kosten für einen Neubau oder alternative Reparaturmethoden, die die Ästhetik des Gebäudes beeinträchtigt hätten.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Problem

2. Entfernen des abgeplatzten Materials

3. Wiederaufgebaute Rückseite

4. Abgeschlossene Anwendung

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 Case study pic four

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com