KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-2, NO 235

Sauggebläse Mit Belzona® Geschützt

 
 

Industrien:

Energie (POWR)

 
 

Know-how Bereiche:

Maschinen zur Beförderung von Feststoffen (SHM)

 
 

Kundenstandort:

Kohlekraftwerk

 
 

Anwendungsdatum:

Januar 2000

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Sauggebläse mit abriebbeständigen Gebläseflügeln

 
 

Problem:

Die Aufnahmebohrungen sind normalerweise mit einem Flieseneinsatz bedeckt. Die Einsätze hatten sich im Laufe der Zeit jedoch gelöst, sodass die Aufnahmebohrungen Abrieb und Verschleiß ausgesetzt waren. Weiterhin waren auch die Speichen durch Abrieb in Mitleidenschaft gezogen worden.

 
 

Produkte:

Belzona 1811 (Ceramic Carbide)

Belzona 1812 (Ceramic Carbide FP)

 

Substrate:

Stahl

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß dem Belzona Know-how System Infoblatt SHM-7 durchgeführt.

 
 

Belzona Fakten:

Erosion an den Aufnahmebohrungen führt zu einem frühzeitigen Stillstand. An jedem der insgesamt fünf Sauggebläse befinden sich je sechs Gebläseflügel, die normalerweise alle zwei Jahre einer Reparatur unterzogen werden müssen.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Abdichtung der Aufnahmebohrungen mit Belzona 1812 (Ceramic Carbide FP).

2. Ansicht auf den Bearbeitungsgegenstand.

3. Gebläseflügelspeichen mit Belzona 1811 (Ceramic Carbide).

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com