KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-2, NO 263

Sicherheitsrisiken Dank Belzona® Ausgeräumt

 
 

Industrien:

Wasser und Abwasser (WATR)

 
 

Know-how Bereiche:

Tanks und Chemikalienauffangbereiche (TCC)

 
 

Kundenstandort:

Städtische Kläranlage, Nordflorida, USA

 
 

Anwendungsdatum:

August 1993

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Beton-Abplatzungen an den Handlaufstützen eines Klärbeckens einer Kläranlage.

 
 

Problem:

Sicherheitsmängel aufgrund schadhaften Betons am Fuß der Handlaufstützen.

 
 

Produkte:

Belzona 4131 (Magma-Screed)

 

Substrate:

Beton

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß dem Belzona Know-how System Infoblatt TCC-9 durchgeführt.

 
 

Belzona Fakten:

Die Alternative zur Belzona-Reparatur hätte aus dem Einbringen und Neuformen frischen Betons bestanden. Die Belzona-Betonreparatur ist nicht nur praktisch, sondern auch kosteneffizient: der Kunde konnte mehrere tausend Dollar einsparen. Aufgrund der Porosität anderer Betonreparaturwerkstoffe wird bei deren Verwendung das eigentliche Problem nicht gelöst, da Wasser weiterhin in den Beton eindringen und so Abplatzungen verursachen kann.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Deutlich sichtbare, starke Abplatzungen im Bereich der Handlaufstütze – Oberflächenvorbereitung in Gang.

2. Betonsanierung am Fuß der Handlaufstütze.

3. Ansicht auf den instandgesetzten Bereich.

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com