KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-2, NO 267

Tauchkörperwelle Mit Belzona® Repariert

 
 

Industrien:

Wasser und Abwasser (WATR)

 
 

Know-how Bereiche:

Mechanische Kraftübertragung (MPT)

 
 

Kundenstandort:

Klärwerk, Oklahoma, USA

 
 

Anwendungsdatum:

Dezember 2005

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Tauchkörperwelle

 
 

Problem:

Die Welle wurde aufgrund eines Lagerversagens beschädigt.

 
 

Produkte:

Belzona 1111 (Supermetal)

 

Substrate:

Stahl

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß dem Belzona Know-how System Infoblatt MPT-2 durchgeführt.

 
 

Belzona Fakten:

Als Alternative zur Belzona-Reparatur wäre lediglich ein äußerst langwieriges und kostspieliges Verfahren infrage gekommen, dass eine Trocknung der Tauchkörperwelle über einen Zeitraum von drei Wochen mit einem gleichzeitigen Ablassen des Mediums, einer Wellenreparatur durch einen Mechaniker, Wellenneuinstallation und Mediumauffüllen beinhaltet hätte. Die Belzona-Reparatur hingegen konnte an nur einem Tag zu Kosten von lediglich 150 USD durchgeführt werden. Gut zwei Jahre später, im März 2008, wurde die Anwendung inspiziert: sie befand sich auch weiterhin in gutem Zustand. Seitdem wurden in diesem Klärwerk vier weitere Wellen auf die gleiche Weise mit Belzona repariert.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Beschädigte Welle.

2. Abgeschlossene Oberflächenvorbereitung an der Welle.

3. Nach der Aushärtung des Werkstoffs wurde der Former abgenommen und überschüssiger Werkstoff abgefeilt.

4. Abgeschlossene Anwendung: Die Welle ist wieder am Tauchkörper montiert.

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 Case study pic four

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com