KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-3, NO 9

Belzona® Schützt Heisse Rohrleitungen

 
 

Industrien:

Öl und Gas (OILG)

 
 

Know-how Bereiche:

Tanks und Chemikalienauffangbereiche (TCC)

 
 

Kundenstandort:

Raffinerie, Deutschland

 
 

Anwendungsdatum:

September 2010

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Heiße Rohrleitungen (ca. 110 °C)

 
 

Problem:

Das ursprünglich aufgetragene System hatte versagt, sodass die Rohrleitung korrodierte. Eine neue Schutzbeschichtung sollte während des Betriebs des Systems aufgetragen werden.

 
 

Produkte:

Belzona 5851 (HA-Barrier)

 

Substrate:

C-Stahl

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß dem Belzona Know-how System Infoblatt TCC-5 durchgeführt. Da der Auftrag während des Betriebs auf der heißen Rohrleitung erfolgen sollte, kam eine umfassende Oberflächenvorbereitung zur Entfernung der vorhandenen Beschichtung nicht infrage. Das Belzona-System konnte bei minimaler Oberflächenvorbereitung mit einem Pinsel direkt auf die heiße Rohrleitung aufgetragen werden.

 
 

Belzona Fakten:

Ein Jahr nach der Testbeschichtung wurde die Rohrleitung inspiziert. Es konnten weder Korrosion noch eine Ablösung der Beschichtung festgestellt werden.

 
 

Bildbeschreibungen

  1. Oberflächenvorbereitung mittels Drahtbürste
  2. Überprüfung der Oberflächentemperatur
  3. Auftrag der Beschichtung
  4. Abgeschlossene Anwendung
 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 Case study pic four

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com