KHIA headerKnow-How in Action

VOL DE-2, NO 75

Mit Belzona® Reparierte Auflagerplatte Einer Kugelmühle

 
 

Industrien:

Energie (POWR)

 
 

Know-how Bereiche:

Maschinen zur Beförderung von Feststoffen (SHM)

 
 

Kundenstandort:

Kohlekraftwerk, Alabama, USA

 
 

Anwendungsdatum:

1994

 
 

Bearbeitungsgegenstand:

Auflagerplatte einer Kohlekugelmühle

 
 

Problem:

Feinkohle führte zu Verschleißschäden hinter der Auflagerplatte. Dies rief Löcher hervor, sodass Kohle aus der Kugelmühle herausfallen konnte.

 
 

Produkte:

Belzona 1811 (Ceramic Carbide)

 

Substrate:

Stahl

 
 

Anwendungsmethode:

Die Anwendung wurde gemäß dem Belzona Know-how System Infoblatt SHM-7 durchgeführt.

 
 

Belzona Fakten:

Das Kraftwerk sparte dank der Belzona-Anwendung nicht nur eine Ausfallzeit von einer Woche, sondern auch Ersatzkosten von 20.000 USD für die Anschaffung einer neuen Auflagerplatte. Seit 1994 sind im selben Kraftwerk ein Dutzend solcher Anwendungen durchgeführt worden. Bei einer Inspektion 2 Jahre später wurde die Reparatur in einwandfreiem Zustand vorgefunden.

 
 

Bildbeschreibungen

1. Außenansicht der Kohlemühle

2. Löcher hinter der Auflagerplatte der Kugelmühle

3. Löcher mit Belzona 1811 (Ceramic Carbide) abgedichtet

 
Case study pic one

 

 
 Case study pic two

 

 
 Case study pic three

 

 
 

 

 
 
Für weitere Informationen über Belzona Produkte finden Sie unter: www.belzona.com